Mein Konto
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Der Besitz des Sachkundenachweises Pflanzenschutz ist zum Erwerb und zur Anwendung des Pflanzenschutzmittels notwendig

Plantaclean Label XL Glyphosat 360 20 Liter *Sachkunde erforderlich*

  • Nur für den beruflichen Anwender!
  • Verkauf nur bei Vorlage einer gültigen Pflanzenschutzsachkunde
  • ohne Sachkunde nur Kleingebinde orderbar
Artikel-Nummer: 100942;0
98,00
Grundpreis: 1 Liter = 4,90
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

wenig auf Lager

Lieferzeit ca. 1 - 3 Tage

Dieses Produkt zählt durch die Gebindegröße als Pflanzenschutzmittel für Profis mit Pflanzenschutzsachkundeausweis.
Ohne diesen gibt es eine Alternative:
Compo VOROX Unkrautfrei Direkt 250 ml oder Detia Total-Neu Unkrautmittel 100ml

Unkrauttod, Unkrautvernichter, Unkrautex, Glyphosat, (mit dem Wirkstoff: Glyphosat)
Plantaclean Label XL ist ein Pflanzenschutzmittel zur Unkrautbekämpfung auf dem Acker- und Grünland, auf Stilllegungsflächen im Forst, Wein-, Kernobst- und Rübenbau, auf Wegen und Plätzen, in Baumschulen und im Zierpflanzenbau.

Plantaclean Label XL ist ein nichtselektives Blattherbizid (das bedeutet alle grünen Pflanzen die getroffen werden sterben ab) mit systemischer Wirkung. Es wird über die grünen Teile der Pflanze aufgenommen und mit Hilfe des Saftstromes in der gesamten Pflanze, einschließlich der unterirdischen Pflanzenteile (Rhizome) verteilt. Daher werden mehrjährige Unkraut- und Ungrasarten nachhaltig bekämpft und auch einjährige Unkraut- und Ungrasarten sicher erfasst.

Eignet sich optimal zur Vorbereitung der Rasenneuansaat!

Plantaclean Label XL kann während der gesamten Vegetationsperiode eingesetzt werden.
Bereits kurze Zeit nach dem Einsatz von Glyphosat können alle Kulturen nachgebaut werden.
1,0l reichen je nach Einsatzzweck und Befall für bis zu 2.000 qm Fläche.

Formulierung : wasserlösliches Konzentrat

Packungsgröße: 20 Liter
 

Bitte beachten

Diese Produktinformationen ersetzen nicht die Beachtung der Gebrauchsanweisung. Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Bitte beachten Sie die Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanweisung und das Merkblatt Pflanzenschutz richtig gemacht.

Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet auf das Folgende hinzuweisen:

Dieses Mittel ist nicht für den Haus- und Kleingartenbereich zugelassen!
Sie benötigen für deren Verwendung Sachkunde nach § 10 Pflanzenschutzgesetz (einschlägige Berufsausbildung als Gärtner oder Landwirt, Pflanzenschutzsachkundeprüfung).

Sie bestätigen durch Ihren Kauf folgende Punkte:
1. Sie verfügen über die notwendige Sachkunde.
2. Der Einsatz wird nur auf Kulturflächen durchgeführt (bzw. Sie uns eine Genehmigung zusenden.)
3. Sie bringen die Pflanzenschutzmittel nach der entsprechenden Gebrauchsanweisung aus.
4. Sie erfüllen die erforderlichen Voraussetzungen nach § 10 des Pflanzenschutzgesetzes.

Darüber hinaus gilt für sämtliche Pflanzenschutzmittel, dass sie ohne Ausnahmegenehmigung nach § 6 Abs. 3 PflSchG grundsätzlich nur auf gärtnerisch, landwirtschaftlich oder forstwirtschaftlich genutzten Flächen und nicht auf Nichtkulturflächen (z.B. Abstellflächen, Hofflächen, Befestigte Wege und Plätze usw.) und auch nicht unmittelbar an Gewässern angewandt werden dürfen (§6 Absatz 2 PflSchG).

Seit dem 01.08.2003 gilt ein Verbot von glyphosathaltigen Pflanzenschutzmitteln auf Flächen, bei denen die Gefahr der Abschwemmung besteht.
Diese Pflanzenschutzmittel dürfen darüber hinaus nur mit vorgelegter schriftlicher Genehmigung nach § 6 Abs. 3 PflSchG erworben werden, wenn deren Anwendung auf Nichtkulturland (Abstellflächen, Hofflächen, Befestigte Wege und Plätze usw.) vorgesehen ist.

Das bedeutet: Ein Einsatz wird von Ihnen nur auf Kulturflächen durchgeführt!
Falls Sie andere Flächen behandeln wollen, brauchen Sie vor Erwerb dieses Produktes eine Genehmigung. KAS-Stralsund verfügt über die amtliche Erlaubnis giftige und sehr giftige Chemikalien zu verkaufen. Wir führen eine Abgabedokumentation entsprechend der gesetzlichen Vorgaben.

Bestellungen für giftige und sehr giftige Chemikalien über das Internet zum Bezug über Versand werden nur berücksichtigt, wenn der Kunde Wiederverkäufer, berufsmäßiger Verwender oder eine öffentliche Forschungs-, Untersuchung-oder Lehranstalt ist. Soweit diese Stoffe für eine private Verwendung zugelassen sind, wird Privatkunden die Ware nur vor Ort übergeben.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die entsprechende Legitimation abfragen.
Zulassungsnummer 006173-61
Zulassungsinhaber Barclay Chemicals Manufacturing Ltd.
Weitere Vertriebsfirmen Plantan GmbH
Zulassungsende 31.12.2018
Wirkungsbereich Herbizid
Wirkstoffgehalt 360 g/l Glyphosat (486 g/l Isopropylamin-Salz)
Formulierung Wasserlösliches Konzentrat
Gefahrenbezeichnung nach GefStoffV  
Kennzeichnung nach GefStoffV Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanleitung einzuhalten.
Signalwort (GHS)  
Gefahrenpiktogramme (GHS)  
Gefahrenhinweise (GHS)  
Sicherheitshinweise (GHS)  
 
 
Kennzeichnung nach PflSchMV  
 
Anwendungs-
bestimmungen
NG352: Bei der Anwendung des Mittels ist ein Abstand von 40 Tagen zwischen Spritzungen einzuhalten, wenn der Gesamtaufwand von zwei aufeinanderfolgenden Spritzanwendungen mit diesem und anderen Glyphosat-haltigen Pflanzenschutzmitteln die Summe von 2,9 kg Glyphosat/ha überschreitet.
NW468: Anwendungsflüssigkeiten und deren Reste, Mittel und dessen Reste, entleerte Behältnisse oder Packungen sowie Reinigungs- und Spülflüssigkeiten nicht in Gewässer gelangen lassen. Dies gilt auch für indirekte Einträge über die Kanalisation, Hof- und Straßenabläufe sowie Regen- und Abwasserkanäle.
 
Auflagen NN400: Das Mittel wird als schädigend für Populationen relevanter Nutzorganismen eingestuft.
NW262: Das Mittel ist giftig für Algen.
SB001: Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen.
SB010: Für Kinder unzugänglich aufbewahren.
SB110: Die Richtlinie für die Anforderungen an die persönliche Schutzausrüstung im Pflanzenschutz "Persönliche Schutzausrüstung beim Umgang mit Pflanzenschutzmitteln" des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ist zu beachten.
SF245-01: Behandelte Flächen/Kulturen erst nach dem Abtrocknen des Spritzbelages wieder betreten.
VH368: Der Gehalt an N-Nitrosoglyphosat im technischen Konzentrat von Glyphosat oder Glyphosatsalzen darf 1mg/kg nicht überschreiten. Der Gehalt an Formaldehyd darf 1,3 g/kg bezogen auf die Äquivalenzmasse der Glyphosatsäure nicht überschreiten.
WMG: Wirkungsmechanismus (HRAC-Gruppe): G
 
Hinweise NB6641: Das Mittel wird bis zu der höchsten durch die Zulassung festgelegten Aufwandmenge oder Anwendungskonzentration, falls eine Aufwandmenge nicht vorgesehen ist, als nicht bienengefährlich eingestuft (B4).

Namhafte Hersteller

* Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
1Ursprünglicher Preis des Händlers, 2Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Copyright © 2015 KAS-Stralsund