Mein Konto
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Neudorff Netz-Schwefelit WG 75g

  • Echter Mehltau an Weinreben im Freiland
  • Echter Mehltau und Schorf an Kernobst
  • Echter Mehltau an Gurken im Freiland
Artikel-Nummer: 101119;0

Unsere Staffelpreise

ab Menge Preis je Stück Grundpreis
1 7,60
100 Gramm = 10,13
2 7,10
100 Gramm = 9,47
6 6,25
100 Gramm = 8,33
UVP: 8,99 2
7,60
Grundpreis: 100 Gramm = 10,13
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

sofort verfügbar

Lieferzeit ca. 1 - 3 Tage

Neudorff Netz-Schwefelit WG ist ein Spritzpulver zur Bekämpfung folgender Pilzkrankheiten:
  • Echter Mehltau an Rosen und Zierpflanzen im Freiland
  • Amerikanischer Stachelbeermehltau
  • Echter Mehltau an Weinreben im Freiland
  • Echter Mehltau und Schorf an Kernobst
  • Echter Mehltau an Gurken im Freiland
§ 18 a Lückenindikation für den Erwerbsgartenbau genehmigt: gegen Gallmilben an Brombeeren und Johannisbeeren, gegen Echten Mehltau an Fruchtgemüse, Wurzel- und Knollengemüse im Freiland und Fruchtgemüse im Gewächshaus

Es besitzt eine befallsmindernde Wirkung auf Spinnmilben, Gallmilben und Pockenmilben an Weinreben. Die Anwendung durch nicht-berufliche Anwender zulässig.

Lieferumfang: 75g

Anwendungshinweise anzeigen
Bitte beachten

Diese Produktinformationen ersetzen nicht die Beachtung der Gebrauchsanweisung. Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Bitte beachten Sie die Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanweisung und das Merkblatt Pflanzenschutz richtig gemacht.

Zulassungsnummer 050006-60
Zulassungsinhaber agrostulln GmbH
Weitere Vertriebsfirmen W. NEUDORFF GMBH KG
Zulassungsende 31.12.20
Wirkungsbereich Fungizid
Wirkstoffgehalt 796 g/kg Schwefel
Formulierung Wasserdispergierbares Granulat
Gefahrenbezeichnung nach GefStoffV  
Kennzeichnung nach GefStoffV  
Signalwort (GHS)  
Gefahrenpiktogramme (GHS)  
Gefahrenhinweise (GHS) Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen.
Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten.
Sicherheitshinweise (GHS) Inhalt/Behälter ... zuführen.
 
 
Kennzeichnung nach PflSchMV  
 
Anwendungs-
bestimmungen
NW468: Anwendungsflüssigkeiten und deren Reste, Mittel und dessen Reste, entleerte Behältnisse oder Packungen sowie Reinigungs- und Spülflüssigkeiten nicht in Gewässer gelangen lassen. Dies gilt auch für indirekte Einträge über die Kanalisation, Hof- und Straßenabläufe sowie Regen- und Abwasserkanäle.
 
Auflagen NW263: Das Mittel ist giftig für Fischnährtiere.
SB001: Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen.
SB010: Für Kinder unzugänglich aufbewahren.
SB110: Die Richtlinie für die Anforderungen an die persönliche Schutzausrüstung im Pflanzenschutz "Persönliche Schutzausrüstung beim Umgang mit Pflanzenschutzmitteln" des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ist zu beachten.
SF245-01: Behandelte Flächen/Kulturen erst nach dem Abtrocknen des Spritzbelages wieder betreten.
SS110: Universal-Schutzhandschuhe (Pflanzenschutz) tragen beim Umgang mit dem unverdünnten Mittel.
VH302: Der Arsen- und Selengehalt des Schwefels darf 250 mg/kg nicht überschreiten.
WMFM2: Wirkungsmechanismus (FRAC-Gruppe): M2
 
Hinweise NB6641: Das Mittel wird bis zu der höchsten durch die Zulassung festgelegten Aufwandmenge oder Anwendungskonzentration, falls eine Aufwandmenge nicht vorgesehen ist, als nicht bienengefährlich eingestuft (B4).
NN1001: Das Mittel wird als nicht schädigend für Populationen relevanter Nutzinsekten eingestuft.
NN1002: Das Mittel wird als nicht schädigend für Populationen relevanter Raubmilben und Spinnen eingestuft.

Weitere Artikel des Herstellers:

Namhafte Hersteller

* Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
1Ursprünglicher Preis des Händlers, 2Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Copyright © 2015 KAS-Stralsund