Mein Konto
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Compo

Compo Vorox Unkrautfrei Direkt AF 3 Liter

Anwendungsfertiges Unkrautmittel im praktischen 3 Liter Sprühkanister
Artikel-Nummer: 100591;0

Unsere Staffelpreise

ab Menge Preis je Stück Grundpreis
1 17,75
1 Liter = 5,92
2 16,95
1 Liter = 5,65
4 16,25
1 Liter = 5,42
UVP: 24,99 2
17,75
Grundpreis: 1 Liter = 5,92
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

leider ausverkauft

Anwendungsfertiges Unkrautmittel im praktischen 3 Liter Sprühkanister! Vollsystemisches Totalherbizid gegen ein- und zweikeimblättrige Unkräuter im Garten, zwischen Zierpflanzen, unter Kernobst, auf Wegen und Plätzen*. Vernichtet das Unkraut bis in die Wurzel und stoppt auch Giersch dauerhaft. Wetterfest nach 2 Stunden. Nachpflanzen bereits nach 2 Tagen möglich. Nicht bienengefährlich.
*nur mit Genehmigung

  • Wirkt auch gegen Giersch
  • Volle Wirkung schon nach einer Anwendung
  • Wetterfest schon nach 2 Stunden
  • Für schnelles Nachpflanzen nach 2 Tagen
  • Nicht bienengefährlich
  • Gut bodenverträglich
  • Frei von Tallowaminen

Anwendung
Die Anwendung kann von Fruhjahr bis Herbst erfolgen, wenn die zu bekampfenden Pflanzen genug Blattmasse gebildet haben. VOROX Unkrautfrei Direkt AF wird unverdunnt gleichmaßig auf die zu bekampfenden Unkrauter und Ungraser bis zur sichtbaren Benetzung gespritzt. Optimal sind Temperaturen zwischen 15°C und 25°C. Ein witterungsbedingt langsameres Auftreten der Wirkungssymptome hat auf die Nachhaltigkeit keinen Einfluss. Der Spritzbelag ist schon nach 2 Stunden wetterfest. Je aktiver die Pflanzen wachsen, desto schneller werden die Wirkungssymptome sichtbar. In der Regel dauert es 7 - 14 Tage bis die Pflanzen welken, vergilben, vollstandig verbraunen und absterben. Anwendung gegen Giersch: Eine sichtbare Wirkung tritt nach etwa 7-10 Tagen ein. Damit sich der Wirkstoff gut in den Wurzelauslaufern verteilen kann, sollte der Umbruch der Flache erst nach dem vollkommenen Verbraunen der oberirdischen Pflanzenteile ( ca. 3-4 Wochen nach der Behandlung) erfolgen. Sollte der Giersch an einigen Stellen wieder austreiben, so ist eine Behandlung im gleichen oder folgenden Jahr empfehlenswert.

Verträglichkeit
VOROX Unkrautfrei Direkt AF wirkt nicht selektiv und schadigt bei direktem Kontakt mit grunen Pflanzenteilen die Kulturpflanze. Bei der Anwendung durfen angrenzende Pflanzen nicht getroffen werden. Anwendung gem. Gebrauchsanleitung unter Holzgewachsen, Ziergeholzen und Kernobst: Empfindliche Ziergeholz- oder Kernobstarten oder –sorten sind nicht bekannt. Zur Vermeidung von Abdrift nicht bei Wind spritzen. Es besteht Abschwemmungsgefahr auf Rasenflachen, die an Wege angrenzen. Nicht im Rasen anwenden! 

Packungsgröße: 3 Liter

Seit dem 01.08.2003 gilt ein Verbot von Glyphosat-haltigen Pflanzenschutzmitteln auf Flächen, bei denen die Gefahr der Abschwemmung besteht. Diese Pflanzenschutzmittel dürfen darüber hinaus nur mit vorgelegter schriftlicher Genehmigung nach § 12 Abs. 2 PflSchG erworben werden, wenn deren Anwendung auf Nichtkulturland (Abstellflächen, Hofflächen, Befestigte Wege und Plätze usw.) vorgesehen ist. Das bedeutet: Ein Einsatz wird von Ihnen nur auf Kulturflächen durchgeführt! Falls Sie andere Flächen behandeln wollen, brauchen Sie vor Erwerb dieses Produktes eine Genehmigung.
 

Bitte beachten

Diese Produktinformationen ersetzen nicht die Beachtung der Gebrauchsanweisung. Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Bitte beachten Sie die Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanweisung und das Merkblatt Pflanzenschutz richtig gemacht.

Handelsbezeichnung

VOROX Unkrautfrei Direkt AF

Zulassungsnummer 006379-61
Zulassungsinhaber Syngenta Agro GmbH
Weitere Vertriebsfirmen COMPO GmbH
Zulassungsende 31.12.18
Wirkungsbereich Herbizid
Wirkstoffgehalt 8,39 g/l Glyphosat
Formulierung Sonstige Flüssigkeiten zur unverdünnten Anwendung
Gefahrenbezeichnung nach GefStoffV  
Kennzeichnung nach GefStoffV Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanleitung einzuhalten.
Signalwort (GHS)  
Gefahrenpiktogramme (GHS)  
Gefahrenhinweise (GHS)  
Sicherheitshinweise (GHS)  
 
 
Kennzeichnung nach PflSchMV  
 
Anwendungs-
bestimmungen
NW468: Anwendungsflüssigkeiten und deren Reste, Mittel und dessen Reste, entleerte Behältnisse oder Packungen sowie Reinigungs- und Spülflüssigkeiten nicht in Gewässer gelangen lassen. Dies gilt auch für indirekte Einträge über die Kanalisation, Hof- und Straßenabläufe sowie Regen- und Abwasserkanäle.
 
Auflagen NW262: Das Mittel ist giftig für Algen.
SB001: Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen.
SB010: Für Kinder unzugänglich aufbewahren.
SF245-01: Behandelte Flächen/Kulturen erst nach dem Abtrocknen des Spritzbelages wieder betreten.
VH368: Der Gehalt an N-Nitrosoglyphosat im technischen Konzentrat von Glyphosat oder Glyphosatsalzen darf 1mg/kg nicht überschreiten. Der Gehalt an Formaldehyd darf 1,3 g/kg bezogen auf die Äquivalenzmasse der Glyphosatsäure nicht überschreiten.
WMG: Wirkungsmechanismus (HRAC-Gruppe): G
 
Hinweise NB6641: Das Mittel wird bis zu der höchsten durch die Zulassung festgelegten Aufwandmenge oder Anwendungskonzentration, falls eine Aufwandmenge nicht vorgesehen ist, als nicht bienengefährlich eingestuft (B4).
NN100: Das Mittel wird als nichtschädigend für Populationen relevanter Nutzarthropoden eingestuft.
 

Weitere Artikel des Herstellers:

Namhafte Hersteller

* Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
1Ursprünglicher Preis des Händlers, 2Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Copyright © 2015 KAS-Stralsund