Mein Konto
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Roundup

Roundup Alphee Unkrautpistole 1 Liter

gegen ein- und zweikeimblättrige Unkräuter unter Kernobst, auf Wegen und Plätzen mit Holzgewächsen
Artikel-Nummer: 100222;0

Unsere Staffelpreise

ab Menge Preis je Stück Grundpreis
1 7,80
1 Liter = 7,80
2 7,10
1 Liter = 7,10
6 6,50
1 Liter = 6,50
UVP: 9,99 2
7,80
Grundpreis: 1 Liter = 7,80
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

sofort verfügbar

Lieferzeit ca. 1 - 3 Tage

Roundup Alphee - anwendungsfertige Formulierung

Roundup ALPHÉE eignet sich für die gezielte Unkraut- und Ungrasbekämpfung auf Wegen und Plätzen mit Baumbewuchs (Nichtkulturland), unter Ziergehölzen und Kernobst sowie zur Kulturvorbereitung im Zierpflanzenbau. Wirkt ausschließlich auf grünen Pflanzen als Blattherbizid. Keine Bodenwirkung.

  • eine schon anwendungsfertig formulierte Mischung des Unkrautmittels
  • Roundup Alphee wirkt zuverlässig und wurzeltief gegen Unkraut
  • Möglichkeit der Einzelpflanzenbehandlung, auf einer Fläche von bis zu 30m² - 1 Liter ist ausreichend für bis zu 800 Pflanzen.
  • Ein raffinierter Sprühkopf, mit kindersicherer Spraydüse und Anti-Tropf-Mechanismus ist hervorragend geeignet und speziell dafür entwickelt worden, um nach unten zu sprühen.
  • Die Sprüh- oder Schaumdüse kann zielgerichtet einzelne Pflanzen oder aber auch Flächen besprühen.

Die Wirksamkeit von Roundup ist nachweislich sicher und wurzeltief. Man darf sich nur nicht irreführen lassen, denn nach der Anwendung von Roundup entsteht erst eine Gelbfärbung der Blätter. Im Pflanzeninneren passiert jedoch eine Menge und das ist von außen nicht sofort sichtbar. Die systemische Wirkung verteilt Roundup über die Blätter, durch den Stängel bis tief in die Wurzel, so dass Roundup die Wurzel und damit das Unkraut absterben lässt. Es wirkt also von innen nach außen.

Lieferumfang: 1 Liter in Sprühflasche

Seit dem 01.08.2003 gilt ein Verbot von Glyphosat-haltigen Pflanzenschutzmitteln auf Flächen, bei denen die Gefahr der Abschwemmung besteht. Diese Pflanzenschutzmittel dürfen darüber hinaus nur mit vorgelegter schriftlicher Genehmigung nach § 12 Abs. 2 PflSchG erworben werden, wenn deren Anwendung auf Nichtkulturland (Abstellflächen, Hofflächen, Befestigte Wege und Plätze usw.) vorgesehen ist. Das bedeutet: Ein Einsatz wird von Ihnen nur auf Kulturflächen durchgeführt! Falls Sie andere Flächen behandeln wollen, brauchen Sie vor Erwerb dieses Produktes eine Genehmigung.

Anwendungshinweise anzeigen

Bitte beachten

Diese Produktinformationen ersetzen nicht die Beachtung der Gebrauchsanweisung. Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Bitte beachten Sie die Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanweisung und das Merkblatt Pflanzenschutz richtig gemacht.

Handelsbezeichnung

Roundup Alphee

Zulassungsnummer 023959-00
Zulassungsinhaber Monsanto Agrar Deutschland GmbH
Weitere Vertriebsfirmen Scotts Celaflor GmbH
Zulassungsende 15.12.2019
Wirkungsbereich Herbizid
Wirkstoffgehalt 7,2 g/l Glyphosat (9,7 g/l Isopropylamin-Salz)
Formulierung Sonstige Flüssigkeiten zur unverdünnten Anwendung
Gefahrenbezeichnung nach GefStoffV  
Kennzeichnung nach GefStoffV Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanleitung einzuhalten.
Signalwort (GHS)  
Gefahrenpiktogramme (GHS)  
Gefahrenhinweise (GHS)  
Sicherheitshinweise (GHS)  
 
 
Kennzeichnung nach PflSchMV  
 
Anwendungs-
bestimmungen
 
 
Auflagen NN261: Das Mittel wird als schwachschädigend für Populationen der Art Coccinella septempunctata (Siebenpunkt-Marienkäfer) eingestuft.
NW262: Das Mittel ist giftig für Algen.
NW264: Das Mittel ist giftig für Fische und Fischnährtiere.
NW466: Mittel und dessen Reste sowie entleerte Behälter und Packungen nicht in Gewässer gelangen lassen.
NW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
SB001: Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen.
SB010: Für Kinder unzugänglich aufbewahren.
SF245-01: Behandelte Flächen/Kulturen erst nach dem Abtrocknen des Spritzbelages wieder betreten.
 
Hinweise NB6641: Das Mittel wird bis zu der höchsten durch die Zulassung festgelegten Aufwandmenge oder Anwendungskonzentration, falls eine Aufwandmenge nicht vorgesehen ist, als nicht bienengefährlich eingestuft (B4).
NN134: Das Mittel wird als nichtschädigend für Populationen der Art Typhlodromus pyri (Raubmilbe) eingestuft.
NN165: Das Mittel wird als nichtschädigend für Populationen der Art Poecilus cupreus (Laufkäfer) eingestuft.
NN1842: Das Mittel wird als nichtschädigend für Populationen der Art Aphidius rhopalosiphi (Brackwespe) eingestuft.
 

Weitere Artikel des Herstellers:

Namhafte Hersteller

* Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
1Ursprünglicher Preis des Händlers, 2Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Copyright © 2015 KAS-Stralsund