Mein Konto
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Manna

Manna DUR UV Unkrautvernichter + Rasendünger 10kg

  • Unkraut entfernen und Rasen düngen in nur einem Schritt
  • mineralischer DVolldünger NPK 22-5-5
  • 10 kg für ca. 500m2
Artikel-Nummer: 100516;0
UVP: 86,59 2
45,95
Grundpreis: 1 Kilogramm = 4,60
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

sofort verfügbar

Lieferzeit ca. 1 - 3 Tage

MANNA DUR UV Unkrautvernichter mit Rasendünger ist ein mineralischer NPK-Dünger. Der Dünger befreit zuverlässig von Rasenunkräutern und besteht aus mineralischen Rohstoffen.

  • bekämpft zweikeimblättrige Rasenunkräuter wie Löwenzahn, Hahnenfuß, Wegericharten, Hornkraut, Wucherblume und Weißklee
  • düngt in einem Arbeitsgang die Rasen- und Grünflächen
  • über die gesamte Vegetationszeit anwendbar
  • ideale Nährstoffzusammensetzung für Gräser
  • sofortige und langanhaltende Düngerwirkung
  • auch in hohen Gaben pflanzenverträglich
  • nur für die Anwendung im Haus- und Kleingartenbereich zulässig
  • maximal 2 Anwendungen im Abstand von 35 - 45 Tagen
  • nicht im Ansaatjahr von Rasen verwenden

Anwendungsbereich: Zier- und Sportrasen (Freiland)
Unkräuter: Zweikeimblättrige Unkräuter
Anwendungszeit: Die Anwendung von MANNA DUR UV 22-5-5 ist während der gesamten Vegetationsperiode (April–September) möglich, jedoch nicht im Ansaatjahr. Maximal 2 Behandlungen pro Jahr im
Abstand von 35–42 Tagen.
Aufwandmenge: 20 g/m2

MANNA DUR UV Unkrautvernichter mit Rasendünger kann von Mitte April bis September ausgebracht werden. Der günstigste Zeitraum der Anwendung ist das Frühjahr, sobald ein für das Wachstum günstiges Wetter herrscht. Die Nachttemperaturen sollten daher nicht unter 10 Grad absinken. Weiterhin ist die Anwendung bei freuchtwarmer Witterung ca. 3-4 Tage nach dem Mähen, wenn die Unkräuter genügend Blattmasse besitzen, von Vorteil. Die Ausbringung kann von Hand oder mit jedem handelsüblichen Dünger-Streuwagen erfolgen.

Auf neu angesäten Rasenflächen kann der Dünger im Ansaatjahr nicht angewandt werden.

Die erste Anwendung erfolgt am zweckmäßigsten 2-3 Tage nach dem ersten Schnitt auf taufrischen Rasen, bzw. wenn nötig kann der Rasen auch kurz gewässert werden. Bei trocknem Wetter ist vor dem Streuen zu beregnen. Fällt nach der Anwendung in den darauffolgenden 3-4 Tagen kein Regen, so ist eine weitere Wassergabe angebracht. Regen oder Bewässerung innerhalb von 24 Stunden nach dem Ausbringen schränkt die Wirkung zur Unkrautvernichtung über das Blatt ein.

Frühestens 8 Tage nach dem Streuen mähen. Bei Bedarf ist eine zweite Behandlung des Rasens nach ca. 6-8 Wochen erneut möglich.

Nutzung behandelter Rasenflächen als Spiel- oder Liegewiesen erst nach dem nächsten Schnitt. Wir empfehlen aber, den Rasen erst nach dem nächsten Regen oder einer nachhaltigen Bewässerung als Spiel- oder Liegewiese zu nutzen.

Packungsgröße: 10 kg
 

Diese Produktinformationen ersetzen nicht die Beachtung der Gebrauchsanweisung. Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Bitte beachten Sie die Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanweisung.

Handelsbezeichnung

MANNA DUR UV Rasendünger mit Unkrautvernichter

Zulassungsnummer 050122-76
Zulassungsinhaber Scotts Celaflor GmbH
Weitere Vertriebsfirmen Wilhelm Haug GmbH & Co. KG
Zulassungsende 31.12.18
Wirkungsbereich Dünger, Herbizid
Wirkstoffgehalt 8 g/kg 2,4-D
1,2 g/kg Dicamba
Formulierung Granulat
Gefahrenbezeichnung nach GefStoffV  
Kennzeichnung nach GefStoffV Enthält 2,4-D. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.
Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanleitung einzuhalten.
Signalwort (GHS)  
Gefahrenpiktogramme (GHS)  
Gefahrenhinweise (GHS)  
Sicherheitshinweise (GHS)  
 
 
Kennzeichnung nach PflSchMV  
 
Anwendungs-
bestimmungen
 
 
Auflagen NW263: Das Mittel ist giftig für Fischnährtiere.
NW265: Das Mittel ist giftig für höhere Wasserpflanzen.
SB001: Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen.
SB010: Für Kinder unzugänglich aufbewahren.
SB110: Die Richtlinie für die Anforderungen an die persönliche Schutzausrüstung im Pflanzenschutz "Persönliche Schutzausrüstung beim Umgang mit Pflanzenschutzmitteln" des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ist zu beachten.
SF243: Nutzung behandelter Rasenfläche als Spiel- und Liegewiese erst nach dem nächsten Schnitt.
VH334: Der Gehalt an freien Phenolen berechnet als 2,4-Dichlorphenol darf 3 g/kg im technischen Wirkstoff 2,4-D nicht übersteigen. Liegt der technische Wirkstoff als Ester von 2,4-D vor, so bezieht sich der Gehalt an freien Phenolen auf die berechnete Äquivalenzmasse von 2,4-D.
WMO: Wirkungsmechanismus (HRAC-Gruppe): O
 
Hinweise NB6641: Das Mittel wird bis zu der höchsten durch die Zulassung festgelegten Aufwandmenge oder Anwendungskonzentration, falls eine Aufwandmenge nicht vorgesehen ist, als nicht bienengefährlich eingestuft (B4).
NN130: Das Mittel wird als nichtschädigend für Populationen der Arten Pardosa amentata und palustris (Wolfspinnen) eingestuft.
NN160: Das Mittel wird als nichtschädigend für Populationen der Art Aleochara bilineata (Kurzflügelkäfer) eingestuft.
 

Weitere Artikel des Herstellers:

Namhafte Hersteller

* Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
1Ursprünglicher Preis des Händlers, 2Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Copyright © 2015 KAS-Stralsund