Mein Konto
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Frunol

Ratron Legeflinte

  • Zum gezielten und bequemen Ausbringen von Ratron® Giftweizen
  • Durch einfaches, kurzes Aufsetzen der Legeflinte wird die erforderliche Ködermenge/Loch (5 Körner) direkt in die Feldmaus-Löcher ausgebracht.
Artikel-Nummer: 101154;0
61,90
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

wenig auf Lager

Lieferzeit ca. 1 - 3 Tage

Die Ratron Legeflinte ist die optimale Wahl zum gezielten und bequemen Auslegen von Wühlmaus-Giftködern. Mit dieser mechanischen Hilfe kann das Ködermaterial direkt in die Löcher der Feldmäuse eingebracht werden. Dies verbessert die Aufnahme und somit die Wirkung des Fraßköders deutlich. Die Verwendung des Ratron Giftweizens ist hierbei besonders gut geeignet. Hier reichen bereits 5 Körner pro Loch aus. Die am Gerät befindliche Einstellschraube dosiert die korrekte und bedarfsgerechte Ködermenge die dann durch ein kurzes Aufsetzen der Legeflinte direkt in die Öffnung ausgebracht wird und sich beim Wiederanheben wieder schließt.

Lieferumfang: 1 Stück Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet auf das Folgende hinzuweisen:

Dieses Mittel ist nicht für den Haus- und Kleingartenbereich zugelassen!
Sie benötigen für deren Verwendung Sachkunde nach § 10 Pflanzenschutzgesetz (einschlägige Berufsausbildung als Gärtner oder Landwirt, Pflanzenschutzsachkundeprüfung).

Sie bestätigen durch Ihren Kauf folgende Punkte:
1. Sie verfügen über die notwendige Sachkunde.
2. Der Einsatz wird nur auf Kulturflächen durchgeführt (bzw. Sie uns eine Genehmigung zusenden.)
3. Sie bringen die Pflanzenschutzmittel nach der entsprechenden Gebrauchsanweisung aus.
4. Sie erfüllen die erforderlichen Voraussetzungen nach § 10 des Pflanzenschutzgesetzes.

Darüber hinaus gilt für sämtliche Pflanzenschutzmittel, dass sie ohne Ausnahmegenehmigung nach § 6 Abs. 3 PflSchG grundsätzlich nur auf gärtnerisch, landwirtschaftlich oder forstwirtschaftlich genutzten Flächen und nicht auf Nichtkulturflächen (z.B. Abstellflächen, Hofflächen, Befestigte Wege und Plätze usw.) und auch nicht unmittelbar an Gewässern angewandt werden dürfen (§6 Absatz 2 PflSchG).

Seit dem 01.08.2003 gilt ein Verbot von glyphosathaltigen Pflanzenschutzmitteln auf Flächen, bei denen die Gefahr der Abschwemmung besteht.
Diese Pflanzenschutzmittel dürfen darüber hinaus nur mit vorgelegter schriftlicher Genehmigung nach § 6 Abs. 3 PflSchG erworben werden, wenn deren Anwendung auf Nichtkulturland (Abstellflächen, Hofflächen, Befestigte Wege und Plätze usw.) vorgesehen ist.

Das bedeutet: Ein Einsatz wird von Ihnen nur auf Kulturflächen durchgeführt!
Falls Sie andere Flächen behandeln wollen, brauchen Sie vor Erwerb dieses Produktes eine Genehmigung.

Weitere Artikel des Herstellers:

Namhafte Hersteller

* Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
1Ursprünglicher Preis des Händlers, 2Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Copyright © 2015 KAS-Stralsund